News

Blog Kategorie

Franziska Gerit John wird Director Business Development & Sales bei batch media

Franziska Gerit John wird Director Business Development & Sales bei batch media

Der Berliner AdVerifizierungs-, Brand-Safety- und Visibility-Technologieanbieter batch Media GmbH baut seine Vertriebs- und Marketingaktivitäten im europäischen Raum aus und verstärkt sein Managementteam mit Franziska Gerit John

Johns Hauptaugenmerk in ihrer neuen Position als Director Business Development & Sales  liegt auf der Erschließung weiterer Wachs­tums­potenziale für das Lösungsspektrum von batch media sowie auf der Weiterentwicklung der ganzheitlichen first<TAG> Technologie und ihres führenden Tool-Angebots.

Vor ihrem Wechsel zu batch media war Franziska Gerit John, 26,  mehrere Jahre im Business Development namhafter Online-Gaming-Unternehmen wie Gameforge/ Frogster tätig und verantwortete dort internationale Medienkooperationen im Bereich Online, TV und Print.

MG_85581_bearbeitet

Weitere Expertise sammelte sie in der Ent- und Weiterentwicklung von free2play-Portalen wie browsergames.de als auch free2play.chip.de. John folgt bei batch media auf Jennifer Weltzien, die neue berufliche Herausforderungen außerhalb von batch media annimmt.

„Wir sind begeistert, Franziska Gerit John in unserem Team begrüßen zu dürfen. Sie passt perfekt zu unserem Team und unserem Anspruch, allen Playern im europäischen Markt ein verlässlicher, unabhängiger Technologiepartner für eine transparente, hochwertige Kampagnenaussteuerung zu sein“, begrüßt Jens Scheidemann, Geschäftsführer batchmedia GmbH, den Neuzugang im Team.

„AdVerifizierung und Brand Safety verzeichnen im qualitätsorientierten europäischen Digitalmarkt eine hohe Nachfrage und sind in Anbetracht des stetigen Wachstums von Programmatic Advertising ein Thema mit großem Potenzial. Ich freue mich sehr, Agenturen und werbungtreibende Unternehmen an die damit verbundenen Qualitätssicherungsmöglichkeiten heranzuführen und mit ihnen die Optimierungspotenziale ihrer Online-Platzierungen aufzudecken“, erklärt Franziska Gerit John.

 

Die Pressemitteilung als PDF und kostenfreies Bildmaterial finden sie unter:

Bildmaterial

Pressemitteilung – PDF

appnexus | Funktionsfehler führte zu irrtümlichem Eintrag von t4ft.de auf Blacklist

firstTAG Scripte funktionierten zu jeder Zeit einwandfrei und erfüllten alle Anforderungen in Bezug auf Performance, SSLzertifizierung, etc.

Aufgrund eines Fehlers in der appnexus-Prüfung, wurde unser Script auf der domain t4ft.de irrtümlich  auf die Blacklist von appnexus gesetzt. Dies hatte sich in den letzten Tagen negativ auf die Aussteuerung der zu verifizierenden Kampagnen über deren Plattform ausgewirkt.

Nach Kontaktaufnahme mit appnexus wurde der Fehler bemerkt und folgendes Statement übermittelt (AppNexus Case: 00190373):

Thanks for reaching out to us – I am happy to assist.

We recently pushed changes to Sherlock which impacted the WHOIS domain lookup functionality. This led to the unexpected deactivation of certain domains. Our Sherlock engineering team has since fixed the bug and removed the domain from the blacklist. In addition, a script was completed to ensure all impacted creatives are restored.

Pflichttermin dmexco 2014 | Treffen Sie batch in den Kölner Messehallen!

Pflichttermin dmexco 2014 | Treffen Sie batch in den Kölner Messehallen!

Die dmexco – das „Gipfeltreffen der Digital Stars aus aller Welt“ – findet auch dieses Jahr wieder in Köln statt (10. – 11. September).

Natürlich ist batch vor Ort und wir warten – als Teil unseres umfangreichen firstTAG Verifizierungsportfolios –mit unserem neuen Inspektor-Tool „matula“ auf.

Schauen Sie außerdem an unserem Stand vorbei und informieren Sie sich über die Möglichkeit der Teilnahme an den Beta-Tests unserer Video-Verification.

Publisher und Vermarkter sind in diesem Jahr herzlich eingeladen, sich die Features unseres visibilityPLUS-Tools vorstellen zu lassen, welche speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten wurden.

Sie finden uns in diesem Jahr in Halle 8, Stand A 011 mit unseren Partnern!
Terminanfragen senden Sie ganz unkompliziert an uns!

dmexco_batch_halle_de

MRC Video Viewability Standard veröffentlicht

Es ist offiziell: Das Media Rating Council hat offiziell den neuen Video Viewability Standard für den US Markt bekanntgegeben. Demnach gilt ein Video Ad als sichtbar, und somit eine Viewable Impression abrechenbar, wenn mindestens 50% des Videos zu mindestens 2 Sekunden im sichtbaren Bereich des Browserfensters waren.

Hier finden Sie den Eintrag auf dem WSJ Blog.

Werber-Kodex soll Erlösquellen illegaler Websites austrocknen

08.05.2014, Heise Online berichtet von der Selbstverpflichtung der Werbewirtschaft hinsichtlich der aktuellen Bemühungen der DACH-Verbände zum Urheberrechtsschutz (GVU, VAP, SAFE) Finanzquellen für rechtsverletzende Umfelder einzuschränken. Hier geht’s zum Artikel.